Gedichte schreiben
Gedichte schreiben
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Gedichte schreiben
  • Laden Sie das Bild in den Galerie-Viewer, Gedichte schreiben

Gedichte schreiben

Normaler Preis
€14,90
Sonderpreis
€14,90
Normaler Preis
Vergriffen
Einzelpreis
pro 

Thomas Wieke

Gedichte schreiben

Gebundene und freie Lyrik schreiben lernen & veröffentlichen

Die überarbeitete und erweiterte Neuausgabe des beliebten Handbuchs, mit Beiträgen von Robert Gernhardt, Helmut Heißenbüttel, Ezra Pound

260 Seiten, 2. Auflage, 14,90 Euro
ISBN 978-3-932909-37-2

»Jeder kann Gedichte schreiben«

Diesen Titel gab Helmut Heißenbüttel seinem Vortrag über die 'Lehrbarkeit des Poetischen'.

Neben Sprachgefühl, Sensibilität und Übung ist die Kenntnis von Versformen und Reimarten hilfreich, weil sie Ihnen einen festen Rahmen bieten. In diesem Buch finden Sie handwerkliche Regeln für das Schreiben von Gedichten und Beispiele, die zeigen, wie bekannte Lyriker sie angewendet haben.

Die legendären »Gebote« von Ezra Pound, deren Übersetzung ins Deutsche bei Suhrkamp und Arche schon lange vergriffen ist, haben wir am Schluss des Buchs abgedruckt, denn sie sind für angehende Dichter auch heute noch wertvoll.

Robert Gernhardts 10 Thesen zum komischen Gedicht können Sie für das Gedichteschreiben als Leitfaden nutzen und - viel Spaß dabei haben!

Pressestimmen

»Die Anleitung zum kreativen Schreiben von Gedichten wurde gründlich überarbeitet. Sie ist weiterhin eine ausgezeichnete Einführung ... verbunden mit vielen praktischen Übungsaufgaben und Tipps zum literarischen Schreiben..... Das Kapitel zum Lesen und Veröffentlichen von Gedichten enthält u.a. eine Liste von Verlagen und Literaturzeitschriften. Zum selbstständigen Arbeiten eine gute Grundlage, aber auch für Kurse zum kreativen Schreiben eine ausgezeichnete Hilfe.« Informationsdienst für Bibliotheken 

»Ein übersichtlich und ansprechend aufgemachtes Lehrbuch ., das man übrigens gut als Kurs durcharbeiten kann.« Oliver Buslau in TextArt 

Thomas Wieke
ist als Autor und Redakteur tätig, u. a. als Lyrikredakteur einer Literaturzeitschrift. Neben selbstständigen Buchpublikationen veröffentlichte er Lyrik und Rezensionen in Zeitschriften und Anthologien, war Mitarbeiter an biografischen Lexika und arbeitete für den Rundfunk.