In ihrer dritten Sitzung des Jahres hat die FFA-Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung insgesamt 3.647.000 Euro bewilligt. Mit 3.537.000 Euro wird die Produktion von zehn Kinoprojekten unterstützt, während die Erstellung von vier Drehbüchern und einem Treatment mit 110.000 Euro gefördert wurde.
Die Förderungen im Detail:

Drehbuchförderung

DIE MASSNAHME
Autorin: Sandra Kaudelka
Produktion: Flare Film GmbH
Förderung: 25.000 Euro
Die Mittdreissigerin Juli steckt in einer handfesten Lebenskrise – und steht ausgerechnet jetzt vor ihrem ersten Einsatz als Motivationstrainerin für Langzeitarbeitslose.

LAURA DEKKER
Autoren: Elena von Saucken, Florian Cossen
Produktion: Sommerhaus Filmproduktion GmbH
Förderung: 25.000 Euro
Ein 14jähriges Mädchen umsegelt die Welt auf der Suche nach dem verlorenen Paradies seiner Kindheit.

SPRIT & SEGEN (AT)
Autoren: Seraina Nyikos, Simon Ostermann
Produktion: Wüste Film GmbH
Förderung: 25.000 Euro
Eine junge Frau, ein Fernfahrer und ein gealterter Country-Star sind auf der Flucht vor sich selbst und begegnen einander auf einem skurril anmutenden Rasthof auf der Autobahn. Kinolangfilmdebüt der Autorin und von Regisseur Simon Ostermann.

WENN ALLE STRICKE REISSEN (AT)
Autorin: Gesa Scheibner
Produktion: DCM Pictures GmbH
Förderung: 25.000 Euro
Was haben eine Kleptomanin, eine Phobikerin und eine Cholerikerin gemeinsam? Kinodebüt für Gesa Scheibner nach der gleichnamigen Romanvorlage.

Treatmentförderung

BO – LIFE IS SHEEP
Autorin: Ruth Olshan, Jorinde Schulz
Produktion: Ulysses Film GmbH
Förderung: 10.000 Euro
Ein junges Schaf träumt davon, ein Hund zu sein und sucht ein neues Zuhause.

Produktionsförderung

HILFE, ICH HAB MEINE ELTERN GESCHRUMPFT
Produktion: blue eyes Fiction GmbH & Co. KG
Regie: Tim Trageser
Drehbuch: Gerrit Hermans
Förderung: 500.000 Euro
Art: Spielfilm
Fortsetzung des Familienhits „Hilfe, ich hab meine Lehrerin geschrumpft“, in dem Schüler Felix aus Versehen seine Eltern verkleinert.

25 KM/H
Produktion: Sunny Side Up GmbH
Regie: Markus Goller
Drehbuch: Oliver Ziegenbalg
Förderung: 494.000 Euro
Art: Spielfilm
Buddy- und Roadmovie, in dem Lars Eidinger und Bjarne Mädel als ungleiches Brüderpaar eine zu Jugendzeiten geplante Mofa-Tour quer durch Deutschland nachholen.

WICKIE UND DAS ZAUBERSCHWERT
Produktion: Studio 100 Media GmbH
Regie: Eric Cazes
Drehbuch: Oliver Huzly
Förderung: 480.000 Euro
Art: Animationsfilm (Debüt)
Nach den erfolgreichen Realverfilmungen kommt der gewitzte Wikingerjunge nun in einem Animationsfilm ins Kino. Nachdem Vater Halvar seinem Erzfeind Sven ein mysteriöses Zauberschwert stibitzt, beginnt für Wickie das Abenteuer seines Lebens.

FÜNF FREUNDE – IM TAL DER DINOSAURIER
Produktion: SamFilm GmbH
Regie: Mike Marzuk
Drehbuch: Mike Marzuk
Förderung: 450.000 Euro
Art: Spielfilm
Ihr fünftes Kinoabenteuer unter der Regie von Mike Marzuk führt die fünf Freude auf den Fersen eines skrupellosen Verbrechers ins „Tal der Dinosaurier“.

DER KLEINE KÖNIG DEZEMBER
Produktion: collina filmproduktion GmbH
Regie: Dagmar Seume
Drehbuch: Ulrich Limmer, Axel Hacke
Förderung: 443.000 Euro
Art: Spielfilm
Verfilmung des gleichnamigen Bestsellers von Axel Hacke, in der ein Flugzeug-Ingenieur mithilfe einer Phantasiefigur aus seiner Kindheit seine Frau zurückgewinnen will.

DIE OLCHIS – DER KINOFILM
Produktion: WunderWerk GmbH
Regie: Toby Genkel
Drehbuch: John Chambers
Förderung: 400.000 Euro
Art: Animationsfilm
Die erste Kinoverfilmung mit den lustigen, grünen, müllfressenden Wesen aus der beliebten Kinderbuchreihe von Erhard Dietl. Das Drehbuch erhielt 2016 den Deutschen Animationsdrehbuchpreis.

AVALANCHE
Produktion: Flare Film GmbH
Regie: Bastian Günther
Drehbuch: Bastian Günther
Förderung: 300.000 Euro
Art: Spielfilm
Drama über den texanischen Wettbewerb „Hands On“, ein Tage-und-Nächte-ohne-Schlaf-Ausdauer-Wettstreit, der sich zu einer Tragödie entwickelt. Regisseur Bastian Günther arbeitet nach HOUSTON erneut mit Schauspieler Ulrich Tukur zusammen.

KULISSEN DER MACHT
Produktion: Katuh Studio GmbH
Regie: Dror Moreh
Drehbuch: Dror Moreh
Förderung: 200.000 Euro
Art: Dokumentarfilm
Der Dokumentarfilm untersucht, wie seit Ende des Kalten Kriegs internationale Führungspersönlichkeiten auf verschiedene Massaker an der Zivilbevölkerung im Rahmen der Vereinten Nationen reagiert haben.

CUNNINGHAM 3D
Produktion: Achtung Panda! Media GmbH
Regie: Alla Kovgan
Drehbuch: Alla Kovgan
Förderung: 190.000 Euro
Art: Dokumentarfilm (Debüt)
Ein 3D-Kinoerlebnis über das Leben und Schaffen des legendären amerikanischen Choreographen Merce Cunningham.

INGMAR BERGMANN – VERMÄCHTNIS EINES JAHRHUNDERTGENIES (AT)
Produktion: C-Films (Deutschland) GmbH
Regie: Margarethe von Trotta, Dr. Felix Moeller
Drehbuch: Margarethe von Trotta, Dr. Felix Moeller
Förderung: 80.000 Euro
Art: Dokumentarfilm
Anlässlich seines 100. Geburtstags im kommenden Jahr nähert sich Regisseurin Margarethe von Trotta dem Werk und der Person Ingmar Bergmans und erkundet dessen filmisches Erbe im Gespräch mit einer neuen Generation von Filmemachern.

Der Kommission lagen 25 Anträge auf Produktionsförderung und 19 Anträge auf Drehbuchförderung vor. Die nächste Sitzung der Kommission für Produktions- und Drehbuchförderung ist am 18. und 19. Juli 2017.

Fachbücher über Film und Drehbuch