Buchvorlagen sind eine ständig wachsende und Erfolg versprechende Quelle für Filmstoffe. Verfilmungen verhelfen Buchtiteln zu neuem Interesse und fördern den Verkauf. Die Erfahrungen aus den vergangenen Jahren sind sehr gut, das Feedback von Seiten der Verlage ist durchgängig positiv und die anschließenden Verhandlungen führen immer wieder zu Optionsverträgen.
Deshalb bringt „Book meets Film – Verlage präsentieren Bücher zum Verfilmen“ jedes Jahr im Sommer Verlage und Filmproduzenten zusammen. Abhängig von der Anzahl der Interessenten wird eine Titelauswahl getroffen. Eine Kommission aus Vertretern der Filmbranche, des Cluster Druck und Printmedien sowie Vertreter unserers Landesverbands wählen die viel versprechendsten Projekte für das Pitching aus.

So kann sich Ihr Verlag mit Ihrem Buch bewerben:
Verlage können sich bis Freitag, 22. März 2013 mit bis zu drei Büchern bewerben. Schreiben Sie uns im Bewerbungsbogen, weshalb sich ihr(e) Titel für eine Verfilmung eignet und beschreiben Sie kurz den Inhalt. Schicken Sie den vollständig ausgefüllten Bogen bitte per E-Mail an Stefanie Endres, endres@buchhandel-bayern.de
Hier gehts zum Bewerbungsbogen