Im Mittelpunkt des Treffens steht die öffentliche Lesung der Preisträgertexte im Haus der Berliner Festspiele. Darüber hinaus bietet das Treffen den ausgewählten jungen Autor/-innen ein umfangreiches Rahmenprogramm aus Gesprächen, Lesungen und Workshops zu Prosa, Lyrik, Szenischem Schreiben und genreübergreifenden Schreibexperimenten.
Bewerben können sich Kinder und Jugendliche ab 11 Jahren bis Anfang 20 aller Schularten und Ausbildungswege.
Zugelassen sind alle Arten von Texten: Prosa, Lyrik, Drama, Reportagen, Märchen, Science-Fiction …
Einsendeschluss 15. Juli 2012
Auswahl
Eine Fachjury sichtet die Texte und wählt die Preisträger/-innen aus. Das Auswahlergebnis steht Mitte September fest.
Preise
Die durch die Jury ausgewählten Preisträger/-innen des Bundeswettbewerbs werden für fünf Tage zum Treffen junger Autoren nach Berlin eingeladen.
Alle ausgezeichneten Texte erscheinen in der jährlichen Anthologie, die alle Bewerber/-innen erhalten.
Bis zu 20 Bewerber/-innen erhalten einen Bücherscheck im Wert von € 50,–.
Interplay Europe e.V. vergibt ein Fortbildungsstipendium für einen szenischen Text.
Mehr hier: Treffen junger Autoren
Buchtipp: Autoren-Handbuch