Durch den mit 300 Euro TORSO-Literaturpreis sollen Lyrik, Prosa und Essay in deutscher Sprache gefördert werden. Dazu wird den Teilnehmern die Möglichkeit geboten, ihre Werke im TORSO zu veröffentlichen und bei Lesungen vorzutragen. Aus den eingesandten Texten wählen die Herausgeber den Preisträger und vier Beiträge aus, die im nächsten TORSO (Nr. 21) veröffentlicht werden. Die Autoren erhalten die Möglichkeit, ihre Texte bei der Präsentation des Heftes im Spätherbst 2012 in München vorzutragen. Aus den vier eingeladenen Autoren wählen die Herausgeber den Preisträger aus.
Ein Lesehonorar kann nicht verbindlich zugesagt werden. Übernachtungskosten können nicht erstattet werden. Reisekosten bis zur Höhe einer Bahnfahrt 2. Klasse werden ersetzt.
Jeder, der an diesem Wettbewerb teilnehmen will, kann einen Text aus den Kategorien Prosa, Lyrik oder Essay einreichen. Die Beiträge dürfen fünf DIN A 4 Seiten (Zeilenabstand mindestens 1 ½, Schriftgrad mindestens 11 ) bzw. die Anzahl von fünf Gedichten nicht überschreiten. Sie dürfen auch anderweitig noch nicht veröffentlicht sein. Die Texte sind, mit Name und Adresse versehen, per E-Mail an al.moir-autor@t-online.de zu senden, oder in vierfacher Ausfertigung per Post.
Achtung: Es wird eine Teilnahmegebühr von 10 Euro verlangt!

Literaturzeitschrift TORSO
c/o Alexej Moir
Hochstraße 33, 81541 München
Torso