Am 26. April, dem Welttag des Geistigen Eigentums, stellten Krimiautoren ihre Initiative „JA zum Urheberrecht“ vor. Es geht ihnen in der aktuellen Diskussion um das Urheberrecht und dessen Erhalt als Existenzgrundlage aller Kulturschaffenden. Zur Veranschaulichung haben haben die mörderischen Schriftsteller eine Fotokampagne mit den Motiv-Titeln „Seelenräuber“, Kulturfledderer“ und „Herzblut“ veröffentlicht. Eine anonyme Gruppe von Netzaktivisten hat daraufhin 24 Stunden später die Aktion „tango down“ gestartet und mit der Botschaft „Don’t fuck with anonymous“ die Internetseiten der Initiative sowie private Rechner durch sog. Mailbomben lahmgelegt. Mehr hier: KrimiautorInnen