Liebe Autorinnen und Autoren:

„Ohne meinen Agenten würde ich jetzt immer noch meine Texte ausschließlich im Bekanntenkreis verteilen“, antwortete Sebstian Fitzek in einem Interview auf die Frage nach seinem Erfolg. Er hatte einen Psychothriller geschrieben und einen Literaturagenten gesucht. „Bevor ich mich an ihn gewendet habe, hatten alle Publikumsverlage meine Romane mit der Begründung abgelehnt:
„Deutscher Psychothriller funktioniert nicht.“ Sein erster Psychothriller “Die Therapie“ unter der Obhut seiner Literaturagentur und kam gleich auf die Taschenbuch-Bestsellerliste und sein zweiter Thriller „Der Augenjäger“ steht bereits auf der Spiegel-Bestseller-Liste.

Annahmebedingungen und Leistungen von seriösen Literaturagenturen, Adressen und einen Agentur-Mustervertrag enthält das Fachbuch „Literaturagentur – Erfolgreiche Zusammenarbeit Autor- Agent -Verlag“, zusammengestellt von den Agenten der wohl größten deutschen Literaturagentur, 231 Seiten, nur 14,90 Euro versandkostenfrei:
www.autorenhaus-verlag.de/literaturagentur-erfolgreiche-zusammenarbeit.phtml

Eine besondere Form der Autobiografie, verbunden mit ungewöhnlichen Sachinformationen zu ihrem Lebensthema, der Wolfforschung, dazu immer wieder spannende Berichte über persönliche Erlebnisse hat Elli H. Radinger gefunden. Sie ist Chefredakteurin des Wolf Magazin, www.edition-tieger.de/348.0.0.1.0.0.phtml

Elli Radinger begleitet das Wolfsforschungsprojekt im amerikanischen Nationalpark in Wyoming und setzt sich für die Integration von Wölfen in Deutschland ein. In „Wolfküsse – Mein Leben unter Wölfen“ beschreibt die Autorin wie sich ihr Leben durch die Begegnung mit Wölfen verändert und was sie von den Wölfen gelernt hat. Elli H. Radinger hat dazu ihre Tagebuchnotizen genutzt, Aufzeichnungen, die jedem Autor immer wieder bei seiner Arbeit helfen.
www.elli-radinger.de/html/wolfskuss.html

Einen Schreibwettbewerb der Autorinnenvereinigung e.V. und ihres zweiten literarischen Wettbewerbs mit ungewöhnlichem Thema möchte ich noch erwähnen. Gesucht wird Prosa und Lyrik unter dem Motto „Wenige Schritte weiter, und drüben war die Freiheit“. Wer bis zum 30. November dazu Texte einreichen möchte erhält ausführliche Informationen unter www.autorinnenvereinigung.eu

Im Tieger-Blog äußert sich Sebastian Fitzek noch einmal über Manuskriptangebote , die Programmleiterin des Fischer Jugendbuch verrät drei einfache Voraussetzungen für eine erfolgreiche Romanreihe:
www.autorinnen.de

Herzliche Grüße
Ihre Gerhild Tieger