am 14. oktober soll auf der Buchmesse Frankfurter der „Kurioseste Buchtitel“ besondere ehrung erfahren. da ich ein bisschen schwierigkeiten mit der engeren bedeutung des wörtchens hatte, habe ich schnell mal bei Word Synonyme nachgefragt. dort werden dem gefühlswörtchen noch folgene konkrete bedeutungen zugestanden:

absonderlich
abwegig
befremdend
wunderlich
skuril
befremdlich
eigenartig
ungewohnt

ei, dachte ich, das wäre doch mal eine kleine übung für uns worthandwerker – ordnen sie mal die acht zur verfügung stehenden adjektive dem entsprechenden buchtitel zu! schön zeile für zeile, dann weiss man gleich was wirklich kurios ist.

Das Leben ist keine Waldorfschule – vielleicht „ungewohnt“?

Gestatten, Bestatter! Bei uns liegen Sie richtig. – skuril oder doch kurios?

<em>Entschuldigung sind Sie die Wurst? – wunderlich?

Als ich meine Mutter im Sex-Shop traf – eigenartig?

Weiße Wannen technisch und juristisch immer wieder problematisch? – abartig?

Schwester Helga, Du maximierst mein Glück: Der Arztroman zur Mikroökonomie – abwegig?

ich habs gerade mal etwas unernst versucht.