der amerikanische bestsellerautor, der allein für sein buch Der Medicus bei amazon 228 kundenrezensionen erhielt, beantwortete die frage mit gebührlichem understatement:
„Ich schreibe weder für Kritiker noch für Käufer, sondern für mich selbst. Ich tue mir einen Gefallen und schaffe mir meine eigene Lektüre, denn ich lese gern.“

bei den hohen verkaufszahlen, die seine bücher erreichen, kann es sich kaum um auflagenprobleme handeln …
„Ich lese wie ein Besessener, als seien Bücher ein Genussmittel. Wenn Sie so wollen, lese ich, um meinen Problemen zu entfliehen.“