Verena Lueken zitiert den sagenhaften Filmregisseur Francis Ford Coppola (kinofans bekannt durch seinen grandiosen mafiaschinken Der Pate):

Sein Rat an junge Filmemacher: immer daran denken, dass das Drehbuch und die Schauspieler das Herz eines Films sind.

Und an die Kameraleute gerichtet: Film hat mehr mit Lyrik zu tun als mit Prosa, deshalb muß es darum gehen, Bildmetaphern zu finden, statt dekorative n Ansichten.